Budgets und Kosten effektiv verwalten

Für einen zielgerichteten Kosteneinsatz und wirksames Budget-Controlling

Beliebige Kosten­positionen und -arten

Verwalten Sie Ihre Marketingkosten auf Basis beliebig vieler Kostenpositionen und unterschiedlicher Kostenarten. Ob geplante Kosten, beauftragte Kosten, Ist-Kosten oder rückgestellte Kosten - alle Arten lassen sich im campaignpilot separat verwalten und auswerten.


Flexible Budget­verwaltung

Thematische Kampagnen lassen sich im campaignpilot mit einem Budget versehen, das im System von allen zugeordneten Marketingprojekten „ausgeschöpft“ wird. So haben Sie auch auf Kampagnenebene stets die volle Kostenkontrolle.

Ergänzend können alle Kategorien der Planung optional mit einem Budget versehen werden. Auf dieser Grundlage lassen sich jährliche, hierarchische  Budgettöpfe, Kostenstellen und/oder Konten abbilden und Kostenpositionen zuordnen.


Rechnungen und Rechnungs­posten

Alternativ zur Eingabe von Ist-Kosten beim Projekt können Sie Ihre Marketingkosten mit dem campaignpilot auch auf Basis von Rechnungen und Rechnungsposten verwalten. Jeder Posten wird hierbei einem Marketingprojekt zugeordnet.

Wurden auf Ebene der geplanten Kosten Budgettöpfe oder Konten zugeordnet, werden diese bei den Rechnungsposten automatisch übernommen.


Variabler zeitlicher Bezug

Kostenpositionen sind im campaignpilot automatisch der Laufzeit des zugehörigen Projektes zugeordnet. Wollen Sie Kosten­positionen jedoch gezielt einem bestimmten Monat zuordnen, um Ihre budgetäre Planung zu konkretisieren, ist dies natürlich möglich.

Analog können Sie einzelne Rechnungsposten ebenfalls einem oder mehreren Monaten gemäß dem Leistungszeitraum der Rechnung zuordnen.


Umfassende Auswertungen

Der campaignpilot bietet umfassende Auswertungsfunktionen hinsichtlich Kosten und bereits genutztem bzw. noch verfügbarem Budget - und dies auf Basis unterschiedlicher Planungsebenen sowie beliebiger Kategorien.

Die Auswertung ist hierbei sowohl tabellarisch möglich als auch auf Basis von interaktiven Diagrammen.